most interesting new music on the web, handpicked by OhFancy.
Join us
and find new music worth listening to.

Specials: Alles zur Entstehung und Geschichte der Art Rock Musik.

on

 

 

Art Rock beschreibt eine Spielart der Rockmusik mit Tendenzen zu “experimentellen und avantgardistischen Einflüssen” und betont dabei die “neuartigen, wie akustischen Texturen”. Art Rock ist eine “wesentliche album-basierte” Form, dessen Kapazität für längere, komplexere Kompositionen und erweiterte instrumentale Erkundungen dient. The Golden Art Of Rock Lektüren definieren Art Rock als “”a piece of music in the rock idiom that appeals more intellectually or musically; that is, not formulated along pop lines for mass consumption”.

 

Die Lektüren bemerken zudem, dass “…usually somewhat experimental”, mit einer langen Struktur und mehreren Themen, wie man es auch in der klassischen Musik finden kann. Art Rock bezieht seinen Schwerpunkt meist auf das Keyboard und weniger auf die Gitarre. Ebenso bietet Art Rock nicht die übliche Tanzmusik und dient mehr dem Zuhören, erzählt eine umfangreiche Geschichte, oder bietet ein philosophisches Thema zu den jeweiligenTexten.

 

 

Das Konzept des “Art Rock” wurde manchmal auch dafür genutzt, um die populären “Progressive Rock” Bands der 1970er Jahre zu beschreiben. Allmusic meinte dazu: “Progressive rock eventually stuck as a label for a specific genre of rock music, while”art rock” was used to refer to a wider, more subjective and harder-to-categorize collection of bands.” Larry Starr und Christopher Waterman von American Popular Music definierten Art Rock als “Form of rock music that blended elements of rock andEuropean classical music. It included bands such as King Crimson; Emerson, Lake & Palmer; and Pink Floyd.”

 

 

Musikkritiker George Graham argumentiert, dass “the so-called Art Rock scene arose” in den 1960er entstanden ist, “when many artists were attempting to broaden the boundaries of rock.” Er stellt jedoch ebenfalls fest, dass Art Rock “quickly faded whenpunk rock and then so-called alternative rock arose at the end of that decade, exactly as a reaction to the sophistication, and in many cases, pretense of big, elaborate rock productions, be they art rock or slickly-produced pop singers.” Insgesamt blieb der Art Rock am Rande der Popularität und begeisterte somit nur eine kleine Anzahl von Fans.

 

 

Als in den 1980er Jahren die New Wave Music auf dem Vormarsch war, verblasste das Interesse der Art Rock Musik in relativ kurzer Zeit. Ausnahme hier war einzig Laurie Anderson mit Ihren wundervollen Soloalben ‘ Mr. Heartbreak ‘ und ‘ Strange Angels ‘, die sogar in den Neunzigern noch sehr gefragt waren. Seit den späten 1990er Jahren arbeitete Anderson mit Lou Reed an einer Reihe von Platten, wie ‘ Call On Me ‘ von Reed’s kollaborativen Projekt, The Raven. Kate Bush verwendete Cembali und Song-übergreifende Geschichten auf Basis der Literatur. Wie auch immer, der New Wave wurde zu einer Marketing-Phrase und besonders in den Vereinigten Staaten sehr intensiv gefördert.

 

Doch seit New Wave und Post-Punk Bands vom altmodischen Rock’n’Roll zu tanzorientiertem “New Romantic” Synth Pop reichen, diese mit experimentellen Genres zu Kollisionen und Fusionen führen und daraus verschiedene Formen der internationalen Popmusik kreieren, mag der Begriff “Art-Rock” nicht mehr Genre-spezifisch sein. Doch war er Ursprung zu einer Vielfalt großartiger Musik, die insbesondere in den 1980er Jahren produziert wurde. Zum Beispiel fand Kate Bush ein großes Publikum während der New Wave Periode, mit Keyboard-dominierter Musik, Cembalo Begleitungen und Texten, die manchmal auf literarischen Klassikern basierten.

 

All diese Elemente, inklusive der übergreifenden Songstrukturen, sind deutliche Definitionen des Genres Art Rock. Doch wurde Bush nicht als “Art Rock” Künstlerin vermarktet, ebenso wie Laurie Anderson tauchten die Rezensionen Ihrer Platten meist unter den Punkten “New Wave” und “Alternative Rock” in den Zeitschriften auf. Für diese brüchige Definition lieferte Anderson selbst das beste Beispiel: Denn Sie präsentierte Ihre Musik in erster Linie in Kunstmuseen und ging erst nach über einem Jahrzehnt auf Konzertreisen.

 

Während sich in dieser Zeit auch viele “Art Rock” Musiker als visuelle oder Performance-Künstler verstanden, bewegte sich Anderson am Liebsten in der Kunstszene. Und damit gehörte Sie zu den Außenseitern in der Welt der Rock-Musik und zeigte damit ein typisches Zeichen für “Art-Rock” Künstler. Auch Brian Eno studierte zu Anfang Kunst und beteiligte sich an der Avantgarde Kunstszene. Doch der kommerzielle Durchbruch gelang Ihm erst als Keyboarder für Roxy Music.

 

 

Im Jahr 2004 wurde die Beschreibung “Art Rock” sehr oft von britischen Redakteuren, wie die des NME, benutzt, um eine neue Gruppe zu definieren, die als “Indie” – Band durch die 1970er/1980er Arbeiten von Künstlern wie David Bowie, David Byrne, Tom Verlaine, Peter Gabriel, Kate Bush und Brian Eno beeinflusst wurde, oder von der britischen Post-Punk-Szene im Allgemeinen. Auch kann man eine kontinuierliche Bewegung im subkulturellen Underground finden, wo manchmal sehr unkommerzielle Musik mit Wurzeln im Punk-Rock, Post-Punk oder des radikalen Avantgarde entstehen und deren Stil oder Philosophie unter der gemeinsamen Definition “Art Rock” einzuordnen sind.