Neues Album von BENJAMIN BIOLAY im April 2016

Benjamin Biolay, Sänger, Songwriter, Schauspieler und Produzent, hat 15 Jahre nach seinem Debütalbum eine beeindruckende Reife und Souveränität erreicht. »Palermo Hollywood« heißt jetzt sein neues Album, klingt über weite Strecken wie der vielbeschworene Soundtrack zu einem imaginären Film, ist aber vor allem das kreative Resultat einer Reise nach Buenos Aires, wo knapp die Hälfte der Songs entstand. Veröffentlichung ist der 22. April 2016 via Barclay / Universal Music. (mehr …)

FLUME meldet sich mit neuem Album zurück

Dieses Jahr kommt endlich das langersehnte zweite Album von Flume. Es wird den Titel »Skin« tragen und über Future Classic/Transgressiv als selbst-produziertes Werk veröffentlichen. Diese Woche hat er erstmals einen Album-Teaser veröffentlicht, den Ihr euch unter folgendem Link anhören und sogar umsonst runterladen könnt:

 

NZCA LINES feiern Videopremiere zu »Persephone Dreams« #VEVO

Am 22. Januar 2016 erscheint mit »Infinite Summer« das neue Album von NZCA Lines über Memphis Industries. Und erwartet darin eine ausgedehnte Electro-Pop Welt mit sich zum Höhepunkt duellierenden, treibenden Drums und Gitarren. Jetzt gibt es das Musikvideo zur Single »Persephone Dreams« und Regisseurin Alina Landry-Rancier sagt darüber: “Melancholic and magnetic Persephone holds a dark secret, deep inside herself. On a night out, while numbing her inner demons, she meets Roman: a sweet charmer, who can’t resist her pull. Will he get lost in her darkness?” Aber seht selbst:

 

#HINDS präsentieren neue Single »San Diego« via #SoundCloud + Konzerte im Januar 2016

Ihre Singles »Bamboo, »Chili Town« und »Garden« klingen noch immer äußerst wohlwollend in den eigenen Ohren und steigern natürlich Woche für Woche die Vorfreude auf das kommende Debüt »Leave Me Alone« der vier Mädels von Hinds. Heute veröffentlichen Hinds ein weiteres infektiöses Stück. »San Diego« ist wundervoller Pop mit süchtigmachenden Hooks und harmonischen Gesängen. (mehr …)

DIIV präsentieren neuen Track »Bent (Roi’s Song)« #SoundCloud #Stream #DIIV

Nachdem DIIV mit »Dopamine« bereits einen ersten Vorgeschmack auf ihr zweites Album »Is the Is Are« gaben, folgen heute ein neuer Song und mehr Details zum neuen Album. »Is the Is Are« erscheint am 05. Februar 2016 über Captured Tracks als 17-Track Doppel-LP, mit den Songs »Dopamine« und »Bent (Roi’s Song)«. Den zuletzt genannten Track könnt Ihr bereits jetzt hier hören:

 

 

Tracklist:
1. Out of Mind
2. Under the Sun
3. Bent (Roi’s Song)
4. Dopamine
5. Blue Boredom (with Sky Ferreira)
6. Valentine
7. Yr Not Far
8. Take Your Time
9. Is The Is Are
10. Mire (Grant’s Song)
11. Incarnate Devil
12. (Fuck)
13. Healthy Moon
14. Loose Ends
15. (Napa)
16. Dust
17. Waste of Breath

 

Konstantin Gropper aka GET WELL SOON veröffentlicht neues Album im Januar 2015 via Caroline

Tolle Neuigkeiten wurden heute verkündet: Am 29. Januar 2016 erscheint nämlich das neue und vierte Album von Get Well Soon. »Love« ist das zentrale Thema und zugleich Titel der neuen Platte. Dieses wird ungewohnt hell und poppig klingen. Doch hinter der fröhlichen Maske verbirgt sich eines der größten Themen der Kunstgeschichte und „wahrscheinlich das schwierigste überhaupt, wenn man es ernst damit meint“, so Konstantin Gropper. (mehr …)

ADELE bestätigt den Release Ihres neuen Albums für den 20. November 2015

Gestern verkündete Adele über Instagram den Release Ihres dritten Studioalbums »25« für den 20. November via XL Recordings. Mit an Bord waren für das neue Album Danger Mouse und Max Martin, sowie Tobias Jesso Jr. und Damon Albarn. Ihre erste Single »Hello« wird morgen erscheinen, gefolgt von einem Musikvideo.

 

Jenny Lee Lindberg (Warpaint) veröffentlicht im Winter Solo-Debüt

Jenny Lee Lindberg kennen wir als Bassistin von Warpaint. Doch jetzt geht Sie auf eigenen Beinen und wird im Winter Ihr Solo-Debüt veröffentlichten. »right on!« heißt das Album und erscheint unter dem Namen jennylee. Die zehn Songs, welche aus “incorporates new wave and goth elements,” bestehen, wurden von Lindberg und Norm Block in den Happy Ending Studios in Silverlake, Co-produziert. Ein paar Gastmusiker sollen ebenfalls zu hören sein und begleitet wird die frohe Kunde von einem Trailer (in Deutschland leider nicht zu hören). Wer es umgehen kann, bitteschön: