Kritik: Avey Tare’s Slasher Flicks – ‘ Enter The Slash House ‘ (VÖ: 04.04.2014)

10_entertheslasherhouse_picboxAvey Tare’s Slasher Flicks
Enter The Slash House

 

VÖ: 04. April 2014
Label: Domino Records (Goodtogo)
Titel: 11
Spieldauer: 49:39

 

Avey Tare (Animal Collective), Angel Deradoorian (ex- Dirty Projectors) und Jeremy Hyman (Ponytail, Dan Deacon) sind Avey Tare’s Slasher Flicks. Also ein kleines Schwergewicht, was die Besetzung betrifft und dementsprechend gespannt verfolgte man in den letzten Wochen und Monaten den Werdegang des Projekts. Die erste Single ‘ Strange Colors ‘ erschien vor knapp zwei Wochen und wurde von einem herrlich schrägen Musikvideo begleitet. Dieses wurde von Oliva Wyatt in der Rolle der Regisseurin gedreht und zeigt eine funkige Visualisierung zu verschwommen Synth-Windstößen, hypnotischen Gesängen und einer unerbittlich stampfenden Rhythmus-Sektion. War Ihre erste Single ‘ Little Fang ‘ noch ein aufprallender Ohrwurm, gestaltet sich da ‘ Strange Colors ‘ wesentlich psychedelischer und kommt dabei dem Sound von Animal Collective am nächsten. Die Slasher Flicks wirken in diesen Minuten wie eine Inkarnation und doch ist die böige und abenteuerliche Macht der Irreführung nicht alles, was die drei Herrschaften zu bieten haben. (mehr …)