Kritik: #Baio, The Names / Caroline (Universal Music)

Den bereits eingeschlagenen Abwärtstrend (auf hohem Niveau) mit Vampire Weekend bestreitet der Bassist Chris Baio mit seinem ersten Solowerk solidarisch weiter. Zu hören gibt es im Album reflektierenden Elektro-Pop mit Anleihen zu !!! (Chk Chk Chk) oder Hot Chip. Der Unterschied: die Songs von Baio sind intimer und nicht ganz so offensichtlich tanzbar. Der Auftakt »Brainwash yyrr Face« ist dabei noch eine unheilvolle Woge aus den unruhigen Trance-Atmosphären. Die Texte dazu sowohl geheimnisvoll wie auch meditativ. (mehr …)

BAIO präsentiert neuen Song aus Debütalbum im Stream

Bevor Chris Baio, auch bekannt als Bassist von Vampire Weekend, am 18. September 2015 sein Debütalbum »The Names« veröffentlicht, präsentiert er uns heute den Titelsong aus eben diesem. Außerdem nahm Baio kürzlich im Londoner King’s Head gemeinsam mit einem Streichquartett drei Songs aus dem Album live auf. Die Videos zu den „The Strings Sessions“ könnt Ihr Euch hier anschauen:

 

 

 

 

BAIO (Vampire Weekend’s Chris Baio) teilt neuen Song New Song »Endless Rhythm«

Vampire Weekend’s Chris Baio macht Tanzmusik unter seinem Namen Baio. Im April verkündete er die Veröffentlichung seines Debüts für September 2015 auf Glassnote und gemeinsam mit der Ankündigung folgte auch prompt der erste Track »Brainwash Yyrr Face«. Nun folgt »Endless Rhythm« und wurde dem Buch aus dem Jahr 1982 von von Don DeLillo entliehen. „The Names is a record that has reverberated through my mind for much of the last five years. Its themes began to take shape when I moved from New York to London in 2013. Today I’m delighted to share the first track of a record that I think is pretty tight!

 

Debütalbum des Vampire Weekend Bassisten erscheint im September 2015 auf Glassnote Records

Today I’m delighted to share the first track of a record that I think is pretty tight!„, so Baio kürzlich, dem einen oder anderen vielleicht noch als Bassist der New Yorker Indie-Rock-Band Vampire Weekend bekannt. Zugleich stammt der Song aus Baios Solo-Debüt »The Names«, welches am 18. September 2015 via Glassnote Records / Caroline erscheinen wird. »Sister Of Pearl« könnt Ihr hier vorab im Stream hören, teilen und einbinden: