Kritik: Nicolas Godin (AIR), Contrepoint / (Because Music/ Warner Music)

»Contrepoint« von Nicolas Godin (AIR) ist ein Konzeptalbum, auf dem sich der Franzose mit den Werk des großen deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach aus dem 18. Jahrhundert beschäftigt. Es bedurfte der Veränderung, wie Godin erst kürzlich veranschaulichend erklärte: „I’d become a travelling monkey in a concert circus.“ Sein erstes Soloalbum erinnert an die wehmütigen Momente von Air und zugleich lassen sich die darin befindlichen Stücke vom kanadischen Ausnahme-Pianisten Glenn Gould (1932-1982) leiten, der selbst ein „Bach-Besessener“ war. (mehr …)