Platte der Woche #51: Beyoncé, Beyoncé

10_beyonce_picboxBeyoncé
Beyoncé

 

VÖ: 20. Dezember 2013
Label: Columbia (Sony Music)
Titel: 14
Spieldauer: 48:12

 

Zum Ende des Jahres gibt es eine große und doch sehr unerwartete Gewinnern: Ihr Name ist Beyoncé und ebenso heißt Ihr fünftes Studioalbum. Die Überraschung ist damit perfekt. Den selbst betitelten Longplayer bezeichnet die Sängerin, Songwriterin und Produzentin als ihr „erstes visuelles Album„. ‚ Beyoncé ‚ enhält neben 14 neuen Songs auch 17 faszinierende Videos, die rund um den Globus gedreht wurden, unter anderem in Houston, New York, Paris, Sydney und Rio. Als Knowles ihre Solo-Karriere im Jahr 2003 mit ‚ Dangerously in Love ‚ startete, stellte sich der astronomische Erfolg in Höhe von 11 Millionen weltweit verkauften Exemplaren ein. Bis Ende 2011 hatten jedoch in Großbritannien Adele, Lady Gaga, Jessie J , Rihanna und Amy Winehouse wesentlich mehr Exemplare ihrer aktuellen Album verkauft, als Beyoncé mit Ihrem letzten Werk ‚ 4 ‚. Ein Comeback war nötig – und es schien als ob Februar der entscheidende Monat hätte werden sollen. (mehr …)