Platte der Woche #06: Bombay Bicycle Club, So Long, See You Tomorrow

10_SoLongSeeYouTomorrow_picboxBombay Bicycle Club
So Long, See You Tomorrow

 

VÖ: 07. Februar 2014
Label: Caroline (Universal)
Titel: 10
Spieldauer: 44:45

 

Es beginnt mit ‘ Overdone ‘ die entfachte Freude an der Entdeckung neuer Formeln und Stile. Bombay Bicycle Club präsentieren uns im eröffnenden Stück einen leicht pummeligen Drum-Track mit perkussiven Synths, verschobenen Gitarren und Oktaven, die mit abrupten Richtungswechseln und knorrigen Fäusten die musikalischen Wendungen für den weiteren Verlauf zur Norm werden lassen. Auch ‘ It’s Alright Now ‘ verzückt mit seinen mehrstimmigen Gesängen, der sanften Atmosphäre und dem charmanten Diebstahl im Pop und R’n’B Bereich. Und dann durchströmt die Gehörgänge natürlich noch ‘ Carry Me ‘ – der erste, neue Song aus dem vierten Album – der zugleich den bislang wohl gewagtesten, explosivsten und aufregendsten Schritt weg vom bisherigen musikalischen Schaffen des immer noch jungen Quartetts aus Crouch End, London, zeigt. “If you wanna try/ You could call out and see me/ You could be home by now.” Die wirbelnden Melodien zeigen sich jederzeit voller Offenheit und wirbelnder Eleganz. Wir hören hier eine äußerst organische Produktion, die trotz der unmenschlichen Rhythmen im klassischen Songwriting verwurzelt bleibt. (mehr …)