Festivals: Der Vorverkauf zum Chiemsee Summer 2015 mit Deichkind, Jan Delay & Disko No. 1 und Cro beginnt

8639

Wie sich in diesem Jahr allerorts herumgesprochen haben durfte, gab es 2014 eine Zusammenführung von Chiemsee Reggae und Chiemsee Rocks zu einem fünftägigen, genreübergreifenden Festival. Mit der Bekanntgabe der ersten Künstler, inklusive Deichkind, Jan Delay & Disko No. 1 sowie Gentleman beginnt heute der Weg zum Chiemsee Summer 2015. Ab sofort gibt es streng limitierte Frühbuchertickets zum absoluten Sonderpreis unter www.chiemsee-summer.de. Die ersten 14 Bands versprechen bereits ein möglicherweise großartiges Line-Up: (mehr …)

Kritik: Cro – ‘ Melodie ‘ (VÖ: 06.06.2014)

10_melodie_picboxCro
Melodie

 

VÖ: 06. Juni 2014
Label: Chimperator (Groove Attack)
Titel: 14
Spieldauer: 46:56

 

Keine Ahnung, ob der Junge schon, wie er nicht müde wird zu behaupten, in einer eigenen Liga spielt, ein paar Vergleiche wird er sich dennoch gefallen lassen müssen. Cro, der selbsternannte King of Ra(o)p, arbeitet also, wie das Cover vermuten lässt, seit einiger Zeit am eigenen Denkmal und hat nun sein zweites Album veröffentlicht. Und dieses ist, entgegen allen Weissagungen und vollmundigen Versprechen, weder Erscheinung noch Gral, sondern ein handelsüblicher Tonträger mit einem Dutzend mal mehr, mal weniger guter Lieder geworden. Erster Eindruck: Ein richtig Harter, Giftiger wird aus ihm in diesem Leben nicht mehr werden, wo andere die Cops zum Infight bitten, steigt er lieber für einen feuchten Traum mit einer von ihnen in die Kiste. Wirklich „bad“ ist bei ihm nur das Chick, da kann er noch so viel über Battles, Gangs und Homies reimen, die Rollen ‚böser Böser‘ (Bushido) und ‚guter Böser‘ (Casper) sind hierzulande schon besetzt, da wo letzterer Blut spuckt und die Wortkanone nachlädt, holt sich Cro die nächste Ladung Wasser für die Spritzpistole. Aber was nicht muss, das muss nicht. Er ist klug genug, das zu wissen und er singt davon. (mehr …)