Kritik: Errors, Lease of Life

10_leaseoflife_picboxMöchte man die Stilrichtung der Errors irgendwie eingefangen, kann es zu einem Problem kommen. Sie tummeln sich nämlich an vielen verschiedenen Plätzen. Electronica, Indie-Rock, Techno und Pop sind nur die Eckpfeiler einer großen Welt, die einst als instrumentale Kost Ihren Ursprung fand und nun im elektronischen Pop Ihr Glück versucht. Die Errors schwelgen auch in Ihrem neuen Album ‘ Lease of Life ‘ ganz in Ihrem Element. Die Glasgower präsentieren darin eine bindig und organisch klingende Sammlung, die Ihren Anfang in ‘ Colossal Estates ‘ findet. Traumhafte Synths und progressive Arrangements gleiten mühelos durch die Strophen und schon nach kurzer Zeit wird klar, dass die Errors Ihr Bestreben nach grenzenloser Freiheit weiter vorantreiben. (mehr …)