Kritik: FIDLAR, Too / Pias Coop/Wichita Recordings (rough trade)

Was bedeutet Fidlar? Es ist ein Akronym für “Fuck It Dog, Life’s A Risk” und der darin liegende Reiz ist selbsterklärend: Es ist ein Schlachtruf für die bis zum Tode gelangweilten Jugendlichen einer südkalifornischen Punk Band. Fidlar sind derzeit so angesagt wie kaum eine andere Band aus diesem Bereich. Die 20-Jährigen wissen es dabei selbst nicht wirklich so genau, ob sie nun von Ihrem Erfolg begeistert oder doch eher gelangweilt sind. Jedenfalls resultierte daraus auf Ihrem Debüt eine ungeheuerliche Spannung, man wusste als Hörer nie wohin der Weg führen wird und war schlicht von den schmierigen Rock ‘n’ Roll-Fantasien begeistert. Nun haben Fidlar Ihre zweite Platte veröffentlicht, nennen diese schlicht »Too« und setzen exakt dort an, wo das selbstbetitelte Debüt aus dem Jahr 2013 endete. (mehr …)

FIDLAR mit Musikvideo zum neuen Song »Drone« aus kommenden zweiten Album

Nach der weltweiten Premiere am Freitag auf Beats 1 (Apple Music) von und mit Zane Low, folgt jetzt der brandneue Track inklusive Musikivdeo zu »Drone«. Nach »40oz. On Repeat« und »West Coast«, ist “Drone” ein weiterer Vorgeschmack auf das zweite Album von Fidlar, welches uns im September 2015 erwartet. Für den Videoclip führte der langjährige Freund der Band Ryan Baxley Regie und erzählt darin eine wilde sci-fi Geschichte samt Aliens und einer Verschwörungstheorie. In Baxley’s eigenen Worten: “it looks like it was done by a bunch of 12 year olds in 1979.” Viel Vergnügen:

 

Videopremiere der neuen Single »West Coast« von FIDLAR

Die aus Los Angeles kommenden FIDLAR haben uns vor zwei Jahren bereits den Skate-Punk gebracht. Jetzt meldet sich das Quartett mit der neuen Single »West Coast« zurück und kündigen damit auch ein neues Album mit dem Titel »Too« für September 2015 an. Die Premiere zum Videoclip der neuen Single gibt es jetzt hier für euch:

 


Fidlar – West Coast on MUZU.TV