Kritik: Ghostface Killah, Adrian Younge Presents 12 Reasons to die II / Linear Labs (rough trade)

Das neueste Solo-Album vom Wu Tang Clan Rapper Ghostface Killah ist das vierte Konzept-Album seit 2013. Seither begleiten wir den Herrn aus New York in seiner blutigen Geschichte der Rache und sehen ein Artwork, welches bestens zu einem 1970er Jahre Blaxploitation-Film passen würde. Billige Visuals, aber zähe Musik. Der Protagonist ist dieses Mal nicht Ghost selbst, sondern ein New Yorker Gangster namens Lester Kane, der von Raekwon gespielt wird. Mehr Inhalt zur gut ausgearbeiteten Geschichte darf jeder Interessierte selbst herausfinden. (mehr …)