Wolfskind & Adele & Jamie XX – Black Swan

Die Grundlage bietet Jamie XX, die ausdrucksstarke Stimme stammt von Adele und für die Vermengung dieser beiden herausragenden Komponenten sorgt der deutsche Produzent Wolfskind. Geboren ist der traumhafte und intensive Deep House Track erst kürzlich, die Premiere gibt es jetzt für euch:

Der Samuel Proffitt Remix zum Song ‘ Just Saying ‘ von JAMIE XX

Es war ein verregneter Tag, als mich der Samuel Proffitt Remix erreichte. Doch bereits nach wenigen Augenblicken schmelzte ich dahin wie Erdbeereis in der Sonne. Klingt es schnulzig? Vermutlich. Aber dieser Remix zum Song ‘ Just Saying ‘ von Jamie XX im Original schwebt sanft in eine perfekte Welt – und wir mit Ihm. Sehr hörenswert:

 

Der brandneue Feast. Edit zum Song ‘ Loud Places ‘ von JAMIE XX

Auf Soundcloud gibt es schon ein paar hervorragende Remixe die uns wissen lassen, dass wir entspannten Deep House für Sommerstunden am Besten über Feast. beziehen sollten. Und pünktlich zum Wochenende und zur Veröffentlichung des Debütalbums von Jamie xx, haben sie mal einen schönen Edit zum Track ‘ Loud Places gebastelt. Zu hören hier via SoundCloud:

 

Kritik: Jamie XX, In Colour

Es ist in der Tat eine sehr komfortable Ausgangssituation für Jamie Smith: Knappe drei Jahre ist ‘ Coexist ‘, das letzte Album seiner Band The XX jetzt alt, man darf davon ausgehen, dass sich sehr viele Menschen schon auf den Nachfolger freuen. Smith ist als DJ, Produzent und Soundtüftler mit seinen sechsundzwanzig Jahren im bildlichen Sinnen das tonangebende Doppel-X des Trios, von ihm stammt ein Großteil der Ideen, er arrangiert, lenkt, finalisiert die Stücke der Londoner Wavekapelle. Es wäre also ein Leichtes für ihn gewesen, für sein Solo eine Art regenbogenfarbene Blaupause zu den beiden ersten Hitalben zurecht zu basteln, Oliver Sim und Romy Croft standen ohnehin zur Verfügung. Und es spricht für ihn, dass er der Versuchung widerstanden hat. Überhaupt scheint er ein sehr eigensinniger Junge zu sein. (mehr …)

JAMIE XX im Oktober 2015 auf Tournee

Nach Produktionen und Remixen für Rihanna, Florence + The Machine, Adele und Drake, schnappte sich der englische Beatbastler Jamie XX niemand geringeren als Four Tet für die Kollaboration an seinem lang erwarteten Soloalbum ‘ In Colour ‘, welches im Juni 2015 erscheint. Am 19. und 24. Oktober 2015 kann man das xx-Mitglied live in Deutschland erleben: (mehr …)