Das Musikvideo zum neuen Song ‘ Tell It To The Stars ‘ von MY NAME IS MUSIC

Es beginnt mit einem Klavier und der einnehmenden Stimme von Phoebe Hall. 1 Jahr gab es von Ihr und Niki Altmann keine Konzerte und keine neuen Songs. Bis jetzt. Als My Name Is Music bekannt, haben die Beiden kürzlich ein Musikvideo zur brandneuen Single ‘ Tell It To The Stars ‘ veröffentlicht. Der Song ist inspiriert vom arktischen Sternenhimmel des kanadischen Nordens und gleichzeitig der erste Vorbote eines neuen Langspielers, auf den wir uns allerdings noch bis nächstes Jahr gedulden müssen. Aber mit der wahrlich himmlischen Single ‘ Tell It To The Stars ‘ lässt sich damit mühelos schon jetzt einige Zeit überbrücken und ansehen könnt Ihr euch den Clip jetzt an unten stehender Stelle:

 

 

Kritik: My Name Is Music – ‘ Super Acceleration ‘ (VÖ: 14.06.2013)

10_superacceleration_picboxMy Name Is Music
Super Acceleration

 

VÖ: 14. Juni 2013
Label: Las Vegas Records (Broken Silence)
Titel: 11
Spieldauer: 38:43

 

Gitarren, Synths und Drum-Machinen mutieren zu sehr stumpfen Instrumenten in den Händen von My Name Is Music, der zweiköpfigen Band aus Österreich, die mit ‘ Super Acceleration ‘ nun schon Ihren dritten Langspieler veröffentlicht. Manchmal erklingen wohltuende Akkorde, doch meistens beschränken sich Phoebe Hall und Niki Altmann auf einzelne Töne oder Verzerrungen, die während den rudimentären Beats aus den spärlichen Harmonien eine überlappende Obsession der Liebe, Wut und rohen Notwendigkeit aufsteigen lassen. Das Ergebnis ist ein staubtrockener und markanter Indie-Rock/Dance Mix, der besonders in ‘ Computer Game ‘ ein unheimlich dynamisches Eigenleben entwickelt. “This is a fatal error/ We make it again and again/ We love making fatal errors/ 404 Number 10“. Und auch das zweite Stück ‘ My Favourite Drug ‘ entfacht einen steigenden Blutdruckwert, die Stimmung brodelt in der großzügig angelegten Atmosphäre bis an die Decke und einmal mehr sitzt das Rockverständnis des Duos am richtigen Platz.

(mehr …)