Porches, Pool / Domino Records (Goodtogo)

Über die Musik von Aaron Maine gibt es, das ist nicht weiter überraschend, mehr als zwei Meinungen. Die einen halten den New Yorker für ein exaltiertes Genie und den Sound seiner Band Porches für ausgesprochen lässig und unaufgeregt, anderen stoßen Auftreten und Aussehen des Mannes gewaltig auf und widmen deshalb seinen Stil schnell mal zu prätentiös-schwülstigem Kitsch um. Man muss die „Erlaubt ist was gefällt“-Karte aber erst gar nicht ziehen, Maine liebt die Gratwanderung und das Spiel in den Grenzbereichen, alles andere wäre für ihn wohl keine Herausforderung. Auf seinem neuen Album hat er sich einmal mehr dem warmen, analogen Klang programmierter Synthetik verschrieben, anschmiegsame, weiche Melodieflächen, die ein sanftes Gitzern verursachen und die entspannte Bewegungsunfähigkeit feiern. (mehr …)

PORCHES veröffentlicht neues Musikvideo zu »Be Apart«

Porches teilt heute das Musikvideo zur neuen Single »Be Apart«, bei dem Daniel Brereton (Connan Mockasin, Django Django, Kindness, Metronomy) Regie führte. War Porches a.k.a. Aaron Maines vor zwei Jahren noch eher dem sympathisch-verschrobenen Indie Gitarren Pop verfallen, wagt er sich auf seinem neuen Album »Pool« viel tiefer in den Synth-Pop hinein. Erscheinen wird das Album am 05. Februar 2016.

 

PORCHES kündigt neues Album »Pool« auf Domino Records an + Videoclip zur Single »Hour«

Unter verschiedensten Namen hat der aus Pleasentville, New York stammende Aaaron Maine bereits zahlreiche Alben auf verschiedensten Labels veröffentlicht. Porches ist das aktuelle Projekt, dessen zweites Album nun bei Domino erscheint. Zu hören gibt es darin synthbasierte, melancholische Popmelodien, die allesamt im heimischen Appartment in Manhattan geschrieben und aufgenommen wurden. Das Video zu »Hour« ist unter Regie von Alan Del Rio Ortiz (Blood Orange, Danny Brown, St. Vincent, Petite Noir) entstanden und zeigt Maine zusammen mit Greta Kline aka Frankie Cosmos:

 

 

Das Album »Pool« erscheint am 05. Februar 2015.