Platte der Woche #25: Pujol, Pludge

10_kludge_picboxR_8_10Pujol
Kludge

 

VÖ: 06. Juni 2014
Label: Saddle Creek (Cargo Records)
Titel: 11
Spieldauer: 40:12

 

Das neue Album von Pujol macht verdammt viel Spaß. Man kann dazu die ganze Nacht aufbleiben, den zuckerhaltigen Glam-Pop inhalieren und trotzdem am Morgen danach mit einem guten Gefühl den neuen Tag beginnen. ‘ Judas Booth ‘ ist eine herrliche Mini-Symphonie, die mit einem Seufzen zu den Sternen blickt und kurz darauf in freudiger Erregung nch vorne schießt. ‘ Pitch Black ‘ bietet dagegen eine kühle Mischung aus knackigen Gitarren und klingenden Glöckchen, während humorvoll festgestellt wird: “I used to be a charming vagabond/ But now I’m a fading hobo.” Sänger und Songwriter Daniel Pujol befindet sich stets irgendwie zwischen Traum und Wirklichkeit, stößt dann plötzlich wieder eine Hyper-Speed-Punk-Ballade in ‘ Manufactured Crisis Control ‘ aus dem Äther und gelangt in ‘ Youniverse ‘ zu einer buddhistischen Offenbarung über die Unausweichlichkeit des Todes. (mehr …)