Kritik: Sharon Van Etten – ‘ Are We There ‘ (VÖ: 23.05.2014)

10_arewethere_picboxR_8_10Sharon Van Etten
Are We There

 

VÖ: 23. Mai 2014
Label: Jagjaguwar (Cargo Records)
Titel: 11
Spieldauer: 46:57

 

Die Geschichte dieses Fotos wird man natürlich in nächster Zeit überall lesen können, wo es um das neue, vierte Album von Sharon Van Etten, der zierlichen Sängerin aus New Jersey, geht – sie ist aber auch zu schön und für das Verständnis der Platte geradezu sinnbildlich. Van Etten hat den Schnappschuss ihrer Freundin Rebecca, die den Kopf während einer Autofahrt aus dem offenen Fenster streckt, in den frühen Tagen ihrer Jugendfreundschaft selbst gemacht – sie sind damals an jedem Feierabend, beide jeweils mit einer Flasche Diätcola und einer Schachtel Zigaretten ausgestattet, ziellos durch die Landschaft gefahren – man kennt Ähnliches aus eigenen Erinnerungen. Und man weiß, dass solches nie von Dauer sein kann, Rebecca ist in der Provinz als Mutter zweier Kinder glücklich geworden, Freundin Sharon zog es ins sagenhafte New York, um sich an einer Karriere als Musikerin zu versuchen. (mehr …)