Platte der Woche #36: Simian Ghost, The Veil

10_theveil_picboxR_8_10Simian Ghost
The Veil

 

VÖ: 05. September 2014
Label: Playground Music (Alive)
Titel: 18
Spieldauer: 1:01:56

 

Simian Ghost wandeln wie eine Art musikalisches Spektrum durch die Grauzonen der alternativen Pop-Musik. Sie bieten uns scharfe Nuancen und angenehme Tiefen, die mit sofortiger Wirkung und müheloser Leichtigkeit die bittersüßen Köstlichkeiten einfacher Pop-Musik vermengen und um dies zu veranschaulichen, ist das neue Album ‘ The Veil ‘ für eine Pop-Platte ziemlich lang – 18 Songs ergötzen sich auf einer Spielzeit von über 60 Minuten. Es wäre nun eine Schande, wenn das einige Zuhörer abschrecken würde, denn ‘ The Veil ‘ hat einiges anzubieten. Simian Ghost begann als Solo-Projekt des schwedischen Musikers Sebastian Arnström, aber nach der Veröffentlichung seines Debüts ‘ Infinite Traffic Everywhere ‘ wollte der Mann zurück auf die Bühnen und holte sich als Verstärkung dafür seinen Bruder Erik Kling und dessen Freund Mathias Zachrisson. (mehr …)