Sportfreunde Stiller – Raus in den Rausch

Die bayerische Indie-Rock-Pop-Band Sportfreunde Stiller meldet sich mit “Raus in den Rausch” zurück und präsentiert uns eine herrliche griffige Pop-Hymne. Darauf zu hören sind „12 Songs gegen Zaudern, Zweifeln und Zögern – gegen Pessimismus, Mutlosigkeit, Engstirnigkeit, Traurigkeit und Lieblosigkeit“ und für „Verbundenheit, Optimismus, Ehrlichkeit, Spaß, Direktheit, Wagemut und Herz“, wie es in der offiziellen Pressemitteilung heißt. Ein paar dieser Eigenschaften wurden bereits in der ersten Single elegant untergebracht und versprechen Großes für den 12. Oktober 2016, dann erscheint die neue Platte der Sportfreunde Stiller. (mehr …)

Kritik: Sportfreunde Stiller – ‘ New York, Rio, Rosenheim ‘ (VÖ: 24.05.2013)

10_newyorkriorosenheim_picboxSportfreunde Stiller
New York, Rio, Rosenheim

 

VÖ: 24. Mai 2013
Label: Vertigo Berlin (Universal)
Titel: 12
Spieldauer: 39:13

 

Meine damalige Arbeitskollegin war ein großer Anhänger der Sportfreunde Stiller und bekam zum Ende Ihrer Ausbildung und nach dem Bestehen Ihrer Abschlussprüfung von uns zwei Karten für das Konzert in München überreicht. Es muss auch schon wieder knappe zehn Jahre her sein. Damals zählte ich mich nicht zu den Anhängern von Peter Brugger, Florian Weber und Rüdiger Linhof, den sowieso nur alle “Rüde” nennen. Meine Begeisterung zu den Sportfreunden entdeckte ich erst im Jahr 2007 zur Veröffentlichung Ihres vierten Albums ‘ La Bum ‘. Es lag aber nicht an den Songs auf der Platte, sondern vielmehr an der sympathischen Art und Weise der Münchner, sich einfach irgendwo in der Stadt aufzustellen und zu spielen. Jeden Tag woanders und jeden Tag steigerte es meine Zuneigung. Das alles passierte im Vorfeld des Releases und man musste sich entscheiden: für Oktoberfest und Spaßvergnügen, das Schunkeln mit den Massen, oder für die Gegenseite, dort wo sich Spielverderber und humorlose Besserwisser in der Langeweile übertrumpften.

(mehr …)